Das hat die „Gastro Vision“ in Hamburg 2017 zu bieten

gastrovision 690x460 - events Das hat die „Gastro Vision“ in Hamburg 2017 zu bieten

Vom 17. bis 21. März findet die diesjährige „Gastro Vision“ in Hamburg statt

Eine „Boutique-Messe“ mit vielen Inspirationen für Gastronomen und Gründer ist die „Gastro Vision“, die vom 17. bis 21. März in Hamburg stattfindet. Wir stellen die Highlights des diesjährigen Programms vor.

Das schmucke „Empire Riverside Hotel“ am Hamburger Hafen ist einmal mehr Austragungsort der „Gastro Vision“, die in diesem Jahr unter dem Motto „Die Trends im Blick“ rund 150 Aussteller mit spannenden Produkten für Gastronomie und Hotellerie zu bieten hat.

aussteller - events Das hat die „Gastro Vision“ in Hamburg 2017 zu bieten

150 Aussteller präsentieren sich im „Empire Riverside Hotel“

Darunter befinden sich neue Food- und Beverage-Hersteller wie z.B. „Hemptastic“, eine Limonade aus Hanf, „Schwarzwald Miso“, langsam fermentierte Würzmittel und Brühen mit Rohstoffen aus der Region, oder „Farmers Cut“, einem Hersteller von Kressen und Baby-Leaf-Salaten aus der Hamburger Speicherstadt – dieses besondere, „hyperlokale“ Konzept erhält am 17. März (14:15 Uhr) auch den Förderpreis der „Gastro Vision“. Alle Aussteller der „Gastro Vision 2017“ gibt es hier. Wer auf der Suche nach neuen, innovativen Produkten für sein Konzept ist, wird hier sicher fündig.

Umfangreiches Themenprogramm

Das ausstellungsbegleitende Themenprogramm ist in diesem Jahr besonders umfangreich: Es wird nämlich gleich vier neue Themenbereiche geben – den „Digital Corner“, den „Kitchen Club“ sowie „Out of the Box“ und das „Creative Lab“.

Im „Digital Corner“ präsentieren sich Unternehmen und Startups mit ihren Lösungen für das wichtige Thema Digitalisierung. Passend dazu findet am Samstag um 19:30 Uhr der Vortrag „Bye, bye, Papier! Digitalisierung in Hotellerie und Gastronomie“ statt.

marquard - events Das hat die „Gastro Vision“ in Hamburg 2017 zu bieten

Kocht im „Kitchen Club“: Stefan Marquard

Im ebenfalls neuen „Kitchen Club“ dreht sich alles ums Thema Küche, von Ausstattungs-Ideen bis zu Koch-Workshops mit bekannten Köchen wie Heiko Antoniewicz, Stefan Marquard und Haya Molcho, daran angeschlossen ist eine Showbar.

Im multimedialen Themenraum „Out of the Box“ geht es um nicht weniger als die Zukunft der Gastronomie: die Gastronomieberater und Konzeptentwickler Jean-Georges Ploner und Tim Plasse aus Frankfurt erörtern hier gemeinsam mit Referenten wie Lorenzo Bizzi, Frank Lottermann, Alan Odgen und Christina Wieser Fragen, die die Branche bewegen und vorantreiben. Eine Auswahl des Programms: „Digital Ingredients – Gastronomie mit digitalen Zutaten“, „The Generations X, Y, Z: Mitarbeiter – was kommt auf uns zu?“ und „Social Media Communication: You cannot not communicate.“ Und: Praktischerweise finden alle Vorträge an jedem Messetag statt.

Im vierten Novum, dem „Creative Lab“, stellen Grafikdesign-Studenten der „Alsterdamm School of Visual“ ihre Lösungsansätze für den Point-of-Sale in der Hotellerie vor, vom Shopkonzept bis zum Branding.

streetfood - events Das hat die „Gastro Vision“ in Hamburg 2017 zu bieten

Speisenideen von Gourmet bis Streetfood

Fleisch, Tischgestaltung, Gourmetprodukte und Streetfood-Ideen

Nach großem Erfolg im Vorjahr öffnet auf der „Gastro Vision“ auch der „Beef Club“ wieder mit Ideen rund um das Thema Premium-Fleisch in Gastronomie und Hotellerie, vom Einkauf über Thermik und Technik bis zu Table-Top-Produkten. Weitere Specials: der Themenraum „Super. Fancy. Cool.“ mit außergewöhnlichen Gourmet-Produkten, die „Stage of Taste“, auf der Köche, Barkeeper, Patissiers und Baristas neue Food- und Beverage-Trends vorstellen, der „Inspiration Floor“ mit zahlreichen Ideen zur Raum- und Tischgestaltung in Zusammenarbeit mit der „Party Rent Group“ und, last but not least, „Meet the Street“ ein vom Hamburger Street-Art-Künstler Rebelzer gestalteter Streetfood-Markt mit Produktideen aus London und Berlin.

Wichtig: Die „Gastro Vision“ ist eine „Invitation only“-Fachveranstaltung, Zugang gibt es nur mit Einladung.
Mit entsprechendem Branchenbezugsnachweis besteht die Möglichkeit, sich hier vormerken zu lassen.
 
Gastro Vision 2017
17. bis 21. März
Empire Riverside Hotel Hamburg
Mehr Informationen unter
www.gastro-vision.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.