7 Hörtipps für Gastronomen und Food-Gründer

hoertipps gastronomie 690x460 - medien-tools 7 Hörtipps für Gastronomen und Food-Gründer

Lauschen, wie es andere machen in der Gastronomie: Mit diesen 7 Hörstücken – Radiosendungen, Podcasts und Mitschnitte – gibt es Impulse fürs eigene Business und nebenbei gute Unterhaltung. Und umgekehrt. 

1. Billy Wagner: Was steckst du dir in den Mund?

Der „brutal lokale“ Gastronom Billy Wagner zu Gast beim Podcast „Hotel Matze“, ein über zwei Stunden langes Gespräch über Weinrealitäten, Essen statt Koksen, die Planung von „Nobelhart & Schmutzig“ und wie man erfolgreich ist, ohne es allen recht machen zu wollen. 

2. Charles Schumann im Gespräch

75 Jahre ist er geworden und steht immer noch Abend für Abend in seiner Bar: Charles Schumann, der wohl bekannteste Bartender Deutschlands, spricht über das Essen kochen mit der Hand, sein Verhältnis zu München und das internationale Publikum des „Schumann’s“. 

3. Über das Scheitern in der Gastronomie 

Erfolgsgeschichten erzählt man gerne, warum es nicht geklappt hat nicht. Diese beiden Gastronomen haben es getan: Maxime Boillat und Karsten Greve erklären, warum sie ihre Gastronomien schließen mussten. Die Audioqualität ist nicht berauschend, doch die Besonderheit des Inhalts dürfte das wettmachen. Am besten mit Kopfhörern anhören. 

4. Inventing the restaurant – From Bone Broth to Michelin

Schnell reden die beiden Moderatorinnen dieses Podcasts aus der Reihe „Gastropod“, aber es lohnt sich trotzdem, ihnen zu folgen: Erzählt wird die Geschichte des Restaurants von den Pariser Ursprüngen bis in die Gegenwart. 

5. Auf zwei Bierchen: Nawid Samawat und Jörg Meyer

Ein neunzigminütiger Plausch zwischen Restaurantbetreiber Nawid Samawat und Barbetreiber Jörg Meyer über die Gründung der eigenen Gastronomie. Über Erfolge, Fehler, Erfahrungen mit Geschäftspartnern und was man daraus lernt. Der Hörer erfährt, wieso man dem Gast lieber eine Sache schenken sollte, als den Preis runterzudrehen, weshalb man beim Einrichten der Location 50% Investition draufschlagen sollte und warum das Glas Wasser am Tisch der neue Aschenbecher ist.

6. Erfolgreich in der Gastronomie 

Anna Lai vom Foodstand „Big Stuff Smoked BBQ“ und Hyun Wanner vom „Dae Mon“ darüber, wie man erfolgreich ein Food- und Gastro-Business in die Welt bringt. Und dort hält. 

7. Wenn nur noch Aufhören hilft

Christoph Keller, der Destillateur von „Monkey 47“, wollte gar nicht so erfolgreich sein, wie er es jetzt ist. Auch weil er – nach eigenem Bekunden – nicht besonders gut delegieren kann, zieht er den Stecker. Aber erstmal kriegt die ganze Craft-, Werbe- und Medienbranche dezent eins drübergebraten in diesem Gespräch mit Brand Eins. Sehr unterhaltsam und viel Wahres drin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.