5 gastro­nomische Eventtipps für den April 2017

destille berlin 690x460 - events 5 gastro­nomische Eventtipps für den April 2017

Foto: Destille Berlin

Von Schnaps bis Streetfood, von Berlin bis Bassum: 5 Veranstaltungstipps für Gastronomen und Genießer. Auf geht’s.

 

1. Destille, Berlin 

Sechste Ausgabe des Festivals für handwerklich produzierte Spirituosen: Neben 80 Ausstellern aus 12 Nationen und mehr als 600 Spirituosen bietet das Festival ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Verkostungen. Oliver Ebert von „Becketts Kopf“ referiert über Craft-Spirituosen, Arnd Henning Heissen, Barchef im „The Ritz-Carlton“, stellt seine olfaktorischen Obstbrand-Cocktails vor und Cathrin Brandes, Autorin und Herausgeberin des Buches „Liquid Berlin“, lässt die Besucher in einem unterhaltsamen Getreide-Tasting Gerste, Roggen und Weizen in fester und hochprozentig-flüssiger Form probieren. Und noch vieles mehr rund ums Hochprozentige wird geboten.
1. und 2. April 

2. Startup Food Market, Berlin

Die Besuchsempfehlung kommt mit leichter Einschränkung, denn schon jetzt sind unsäglich viele Leute „interessiert“ am Event laut Facebook oder haben zugesagt, fast 14.000. Kommt nur ein Zehntel, wird es schon voll. Dann lieber früh erscheinen! Worum geht es? 20 Food-Startups von Smoothie-Sets über Bierbrauboxen und besonderen Gewürzen bis zu Whiskey-Probierpaketen stellen sich vor, insgesamt werden 200 Produkte präsentiert. Die Startup-Liste gibt es auch online, falls jemand etwas bestellen will. 
2. April 

3. True Italian Pizza Week, Berlin 

Nochmal Berlin: Bei dieser Foodwoche dreht sich alles um die echte, originale, aus Neapel stammende Pizza (wir haben darüber mal was geschrieben). Diverse teilnehmende Restaurants bieten in dieser Woche eine besondere Pizzakarte an. Im Menü mit Drink für je zehn Euro. Guten Appetit. 
6. bis 12. April

4. Street Food Festival, Bassum

Das ist die Antwort an alle, die sagen, Streetfood sei als Thema so langsam durch: Streetfood diffundiert, wie die Beachclubs, in die Mittelzentren und irgendwann wird es auch am Baggersee nicht nur TK-Pommes, sondern handwerkliche Happen auf die Hand geben. Verlasst euch drauf. Bassum liegt im Landkreis Diepholz, ist wirklich lütt, aber stellt jetzt ein Streetfood-Festival auf die Beine. Location ist der Parkplatz eines örtlichen Modehauses. Da ich aus diesem beschaulichen Teil der Welt komme, weiß ich: Dort gibt es viele Modehäuser mit großen Parkplätzen. Flächen, die es für Streetfood braucht. Schöne Sache. 
15. April

5. Frauenforum Foodservice, Frankfurt

Wir glauben ja fest an den „female shift“ in der Gastronomie. Nevertheless: Frauen in Führungspositionen sind in vielen Unternehmen unterbesetzt, obwohl sie für einen langfristigen Unternehmenserfolg entscheidend sind. Darüber hinaus erhalten sie nach wie vor ca. 20 Prozent weniger Gehalt. Auch in der Gastronomie-Branche ist ein Ungleichgewicht zwischen weiblichen Führungskräften und ihren männlichen Kollegen zu finden. Dem treten die Initiatorinnen des „Frauennetzwerks-Foodservice“ entgegen, zur 4. Ausgabe des „Frauenforum-Foodservice“ sind als Referentinnen u.a. Sylvia Kopp, Vanessa Koch, Stefanie Rothenhöfer und Service-Expertin Sabine Hübner eingeladen worden. Wer es nicht nach FFM schafft: Das Netzwerk richtet das ganze Jahr über regionale Events in ganz Deutschland aus. 
27. April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.